Chefsache IT-Sicherheit - Veranstaltung der IHK Münster 22.09.15

Die Bedrohung  deutscher  Unternehmen durch Cyberangriffe und mangelhafte  IT-Sicherheit wächst rasant. Schätzungen gehen davon aus, dass mittlerweile jedes zweite Unternehmen in den letzten beiden Jahren angegriffen worden ist und der Schaden etwa 50 Milliarden Euro beträgt.  Auch kleine und mittelständische Firmen sind betroffen. Die Industrie- und Handelskammern tragen dem Rechnung und bringen IT-Sicherheits- und Rechtsexperten mit Unternehmen zusammen. Die Veranstaltung am 22.09. "Chefsache IT-Sicherheit" in der IHK zu Münster soll Gefahren und Verantwortlichkeiten aufzeigen sowie Maßnahmen für ein betriebliches  IT-Sicherheitsmanagement benennen. Die drei Vortragsthemen sind:  Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität im Netz,  Haftung der Geschäftsführung für IT-Sicherheit im Unternehmen,  Praxisbeispiel  IT-Sicherheitsmanagement in einem mittelständischen Betrieb.

IHK-Münster 22.09.2015 15:00 - 18:00 Uhr - Chefsache IT -Link zur Veranstaltung

Wir nehmen an der Veranstaltung teil und freuen uns über interessante Gespräche und Kontakte. Wir sind Teilnehmer an der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik getragenen Alliance für Cyber-Sicherheit. Zudem engagieren wir uns im Netzwerk der IT Security Unternehmen in NRW (nrw.uniTS).

Mit unserem Produkt zubIT-SecurityScan bieten wir Ihnen eine permanent aktualisierte Lösung zur Absicherung Ihrer IT, was über "herkömmliche" Lösungen wie Firewall und Antivirenschutzsoftware bedeutend hinausgeht.