Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für alle IT-Aufgaben

CeBIT 2017: Herausforderung Digitalisierung - Wir bieten Lösungen

Recklinghausen,

Wir zeigen auf der CeBIT, dem global Event for digital business, vom 20. - 24 März 2017 unsere Lösungen für Unternehmen, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen. Dabei bieten wir Lösungen für alle 5 Bereiche der notwendigen Technologien für digitale Unternehmen: Cloud, Analytics, Mobile, Social and Security.

Die edv-anwendungsberatung zühlke & bieker gmbh als Software und Beratungsunternehmen beschäftigt sich intensiv mit den Themen Digitalisierung, Wissensmanagement und Prozessmanagement. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir angepasste Lösungen für Unternehmen. Neben den großen Lösungen zubIT-CRM (operatives CRM für den Mittelstand B-2-B) und WarehouseManagement (WMS) macht zubIT-EnterpriseSearch Unternehmenswissen sichtbar und bietet zubIT-SqlExchangeSync ein Werkzeug zur schnellen Kommunikation und Anbindung beliebiger mobiler Endgeräte. Mit einem standardisierten Unternehmensreporting und BI-Tools wie Microsoft Power BI steuern Sie Ihr Unternehmen auf Basis relevanter Kenn- und Prozesszahlen.

Profitieren Sie von unseren Partnerschaften mit Firmen wie Microsoft, Proofpoint/F-Secure, unseren Mitgliedschaften in der Gesellschaft für Informatik e.V., kunststoffland NRW e.V., DIALOGistik Duisburg  und nrw.units, dem Netzwerk der Unternehmen für IT-Sicherheit in NRW sowie unseren Forschungskontakten zur TU Dortmund, Ruhruniversität Bochum und Universität Duisburg-Essen.

Kommen Sie in der Zeit vom 20.03. bis zum 24.03. nach Hannover, sprechen mit uns über Ihre Anforderungen und lassen Sie sich von den Lösungen anderer inspirieren. Sie finden uns in Halle 6 / Stand D29 auf dem Gemeinschaftsstand des Landeswirtschaftsministeriums Nordrhein-Westfalen.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Termin. Fordern Sie Ihre Eintrittskarte an.

CeBIT Halle 6 D29

Ihr Partner

Logo
edv-anwendungsberatung
zühlke & bieker GmbH
martinistrasse 11
45657 Recklinghausen
Kontaktieren Sie uns
Telefon: +49/2361/90 543-21
Telefax: +49/2361/90 543-22
E-Mail: info@zubIT.de

Aktuelles

Hat es Sie erwischt? - Testen Sie die Sicherheit ihrer Internet Konten!13.03.2017 - absch

In den Medien tauchen immer wieder Meldungen über massive Hacks von Benutzerkonten und E-Mail-Daten. Zuletzt ist im Dezember 2016 Yahoo mit einer Milliarde betroffener E-Mail-Adressen betroffen gewesen. Aber auch Dienste wie LinkedIn, Adobe, Dropbox, Sony und sogar der Virenhersteller Avast ist Opfer von Angriffen gewesen.

Dabei werden E-Mail-Adressen, Nutzernamen, Geschlecht, Geburtstag und sogar Passwörter abgegriffen. Nach jedem Vorfall sollte daher das Kennwort bei den Diensten - sofern man sie verwendet - geändert werden.

Bei der Vielzahl der Vorfälle ist es schwer den Überblick zu behalten. Daher möchten wir Ihnen heute ein paar Tipps zeigen, wie Sie Ihre Nutzerkonten absichern können.

* Nutzen Sie für jeden Dienst individualisierte Kennwörter. Sie brauchen sich nicht jedes Mal ein komplett neues Kennwort ausdenken und merken. Für die meisten Registrierungen genügt es im Grunde wenn sie dem Kennwort einen "Dienste-Anhang" zufügen. So wird z.B. aus "Mein sicheres Internetkennwort" für Adobe dann "Mein sicheres Internetkennwort@Adobe".

Für Dienste mit gesondertem Schutzbedarf wählen Sie ein vollkommen eigenständiges Kennwort.

* Prüfen Sie von Zeit zu Zeit die es um Ihre Adresse steht. Auf Websites wie https://haveibeenpwned.com können Sie Ihre E-Mail Adresse eingeben und prüfen ob Sie in einer Liste mit entwichenen Kennwörtern enthalten ist. Taucht Ihre E-Mail Adresse dort in Verbindung mit einem Dienst auf sollten Sie umgehen das Kennwort des Dienstes ändern.

Vergessen Sie nicht auch die Kennwörter bei anderen Diensten zu ändern bei denen Sie die Gleiche E-Mail hinterlegt haben und das gleiche Kennwort nutzen.

Mit diesen zwei Maßnahmen können Sie die Konto-Sicherheit der von Ihnen verwendeten Dienste einfach und nachhaltig erhöhen.

Bei Fragen und zur Beratung zur Absicherung Ihrer Infrastruktur stehen wir von zubIT Ihnen gerne mit unserer Expertise zur Verfügung. Besuchen Sie uns dazu auch auf http://securityscan.zubit.de/.

...
Julian Jansen wird Produktmanager für unsere neuen Softwarelösungen10.02.2017 - Jansen

Julian Jansen, einer der ZUB-Spezialisten für Softwaredevelopment, füllt seit dem 01.08.2016 die Rolle des Product Manager für unsere neuen Produkte zubIT-EnterpriseSearch, zubIT-CompanyChat, zubIT-Integrator und zubIT-SQL ExchangeSync aus. In dieser neuen Rolle ist er verantwortlich für die Produktentwicklung und Strategie.

Wir gratulieren Herr Jansen ganz herzlich zu dieser Rolle und freuen uns mit Ihm nicht nur einen kompetenten Ansprechpartner für unsere Kunden, sondern auch einen starken Visionär und Strategen für unsere Produkte gewonnen zu haben.

...
Gregor Stefka ab 01.01.2017 zum Head of IT ernannt31.01.2017 - Stefka

Gregor Stefka, der ZUB-Spezialist für IT Infrastrukturen und IT Projekte, ist mit Wirkung zum 01.01.2017 Leiter der Systemintegration (Head of IT) mit fachlicher und disziplinarischer Gesamtverantwortung. Damit unterstreichen wir offiziell noch einmal unsere Kompetenz und Nachhaltigkeit als wachsendes Systemhaus.  In dieser Position warten neue, große - und großartige - Herausforderungen. Die Einsatzbereitschaft und das fachliche Können haben Herrn Stefka kontinuierlich in immer verantwortungsvollere Positionen geführt. Wir möchten Ihm ganz herzlich zu dieser neuen Position als Head of IT gratulieren und wünschen Ihm und seinem Team viel Erfolg!

...
Veranstaltung Facharbeit in der Logistik 4.004.01.2017 - Bieker

Am 11.01.2017 von 15:00 bis 18:30 Uhr richtet Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Unternehmenslogistik der TU Dortmund eine Fachveranstaltung über die Veränderungen Arbeitswelt in der Logistik 4.0 aus.

Wie sieht die zukünftige Facharbeit in der Logistik aus? Welche Kompetenzen und Qualifikationen werden in diesem Kontext notwendig? Wie nehme ich meine Mitarbeiter auf dem Weg der Digitalisierung mit?

Diese Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung diskutiert und die neusten Forschungsergebnisse - unter anderem aus den Forschungsprojekt „ABEKO- Assistenzsystem zum demografiesensiblen betriebsspezifischen Kompetenzmanagement für Produktions- und Logistiksysteme der Zukunft" - vorgestellt.

Die edv-anwendungsberatung zühlke & bieker gmbh als Software und Beratungsunternehmen beschäftigt sich intensiv mit den Themen Digitalisierung, Wissensmanagement und Prozessmanagement. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir angepasste Lösungen für Unternehmen. Neben den großen Lösungen zubIT-CRM (operatives CRM für den Mittelstand B-2-B) und WarehouseManagement (WMS) macht zubIT-EnterpriseSearch Unternehmenswissen sichtbar und bietet zubIT-SqlExchangeSync ein Werkzeug zur schnellen Kommunikation und Anbindung beliebiger mobiler Endgeräte. Für uns ist der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sehr wichtig und daher nehmen wir an der Veranstaltung teil. Treffen Sie uns auf der Veranstaltung im Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund oder kontaktieren Sie uns:

Beratung rund um die Herausforderungen der Digitalisierung erhalten Sie von uns direkt oder Sie wenden sich an das Kompetenzzentrum DIGITAL in NRW

Link zur Veranstaltunghttps://www.digital-in-nrw.de/de/termine-themen/veranstaltungen/facharbeit-in-der-logistik-4-0-facharbeit-in-der-logistik-4-0

Link zum Forschungsprojekt ABEKO - Assistenzsystem zum demografiesensiblen betriebsspezifischen Kompetenzmanagement für Produktions- und Logistiksysteme der Zukunfthttp://www.abeko.lfo.tu-dortmund.de/

...
8. NRW.Symposium 2017 zur Aufklärung für Unternehmen vor Cyber-Angriffen23.12.2016 - Absch

Jedes Unternehmen sieht sich in der heutigen Zeit vor einer Entscheidung wann der Schritt zur Digitalisierung, falls er noch nicht gegangen wurde, gewagt wird.

Ein Grund für ein Verschieben dieser Entscheidung ist gewiss die Angst vor den damit verbundenen Risiken vor externen Angriffen durch Kriminelle oder ein Misstrauen in die IT-Sicherheit.

 

Abhilfe dagegen versucht das 8. NRW.Symposium zu schaffen zu dem die NRW.BANK gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen einlädt. Am 12. Januar ist es soweit, dann wird das Symposium kostenlos eröffnet. Dabei richtet es sich an kleine und mittlere Unternehmen. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme.

Unter anderem wird es Redebeiträge von Dr. Sandro Gaycken (Keynote Speaker, Technik und Sicherheitsforscher, Buchautor „Cyberwar“), Eckhard Forst (Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK), Hartmut Beuß (Beauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik) sowie die Teilnehmer der anstehenden Talkrunde.

Die Vorträge, Talkrunde sowie die verschiedenen Foren befassen sich mit den bestehenden Arten von Cyber-Kriminalität und wie sich die Unternehmen in einer digitalisierten Welt davor schützen können, wie man Ransomware und Industriespionage abwehren kann, wie man die Sicherheit in der Cloud verbessern und gewährleisten kann und welche Schulungsmöglichkeiten es für die Mitarbeiter gibt, die die Schnittstellen zwischen ihrer Firmensicherheit und Angriffen darstellen können.

Weitere Informationen können sie auf dem folgenden Link der NRW.BANK nachlesen.

...

Alle News...